Schachverein Matt Inn Dortmund 1 siegt überzeugend mit 7 zu 1

FS 98 Dortmund 4 – Matt Inn Dortmund 1 (1 – 7)

 

Unseren ersten Auswärtskampf bestritten wir am 19.10.2014 gleich bei einem guten alten Bekannten, denn immerhin rekrutierten sich gleich 5 “Matt Innler” aus den ersten Reihen von FS 98. Von daher waren wir von der Papierform sicher favorisiert, den Ausgang konnte sich aber vorher keiner träumen lassen.

Wir legten auch zu Beginn gleich los wie die Feuerwehr. Neuzugang Andreas Schwarz feierte an Brett 8 einen gelungenen wie überzeugenden Einstand. Er löschte zielsicher alle aufkeimenden Störfeuer seines Gegners und konnte durch eine schöne Kombination eine Figur gewinnen. Diesen Vorteil verwertete er dann sicher und routiniert.

 

An Brett 7 starte Nenad einen wilden Angriff auf die Königsstellung seines Widersachers. Nach ein bis zwei Ungenauigkeiten brach die schwarze Königsstellung wie ein Kartenhaus zusammen und Matt Inn Dortmund ging mit 2 zu Null in Führung.

Lagen wir im letzten Kampf noch mit 0-2 hinten, so beflügelte uns die jetzige 2-0 Führung umso mehr und die Matt Innler spielten wie entfesselt. Erich holte sich an Brett 6 elegant mit seinem Springer die gegnerische Dame ab. 3 zu 0 für Matt Inn Dortmund.

Eine dynamisch gespielte Eröffnung setzte den Gegner von Markus an Brett 5 von Anfang an unter Druck und es entwickelte sich ein munteres Spiel auf ein Tor, welches Markus mit dem vollen Punkt krönte.

Der Berichterstatter konnte an Brett 4 eine Unachtsamkeit seines Gegners ausnutzen und eine Figur sowie in der Folge den vollen Punkt  gewinnen.

Mara lehnte an Brett 1 ein Remisangebot Ihres Gegners ab und wurde dafür nicht belohnt. In der Folge musste sie die Waffen strecken und der erste Punkt wurde von den Gegnern entführt. 5 zu 1 für Matt Inn.

Karsten gewann seine Partie an Brett 2 in gewohnt souveräner Art und Weise.

Martin war es an Brett 3 vorbehalten für den Schlussakkord zu sorgen. Nachdem er frühzeitig einen Bauern gewonnen hatte, erwies sich sein Gegner als außerordentlich zäh und verlangte Martin eine feine Endspielleistung ab, die dieser aber auch zeigte und so für den 7 zu 1 Endstand für Matt Inn Dortmund sorgte.

Alles in allem also ein Spieltag wie er für unseren 2014 neu gegründeten Schachverein nicht besser hätte laufen können.

 

 


Veröffentlicht am 05.11.2014 von Raphael Fork